Geschmolzenes Metall wird in Chromsandformen gegossen

Chrome Sand-Anwendungen in mehreren Branchen

Chromsand ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das hauptsächlich aus den Oxiden von Eisen und Chrom besteht. Zu den Eigenschaften von Chromsand gehören:

1. Ein hoher Schmelzpunkt von 2150oC
2. Eine hohe Wärmeleitfähigkeit.
3. Widerstand gegen Säureschlackenangriff
4. Erhöhte Dimensionsstabilität
5. Erhöhte Beständigkeit gegen thermischen Schock
6. Verbesserte Beständigkeit gegen Metalldurchdringung

Diese Eigenschaften ermöglichen die Anwendung von Chromsand in schweren Graueisen- und Stahlgießereien als Kern- und Formenbausand. Im Folgenden sind die Verwendungvon Gießerei Chromsand:

Grüner Sand

Der Name "grüner Sand" ist irreführend. Es ist vielmehr eine Mischung, von der Chromsand eine Hauptkomponente ist. Andere können Kieselsäuresand, Zirkonsand, Olivin, Stauolith oder Graphit, Bentonit (Ton), Wasser, Inertschlamm und Anthrazit sein. Die Wahl der Art des Sandes hängt stark von der Temperatur ab, bei der das Metall gegossen wird. Die Temperatur, bei der Kupfer und Eisen gegossen werden, bewirkt, dass der Ton so inaktiviert wird, dass Montmorillonit in Analphabet umgewandelt wird. Neu gemischter Sand ersetzt den alten Sand, der entweder recycelt oder weggeworfen wird; dies geschieht, wenn der Ton ausbrennt. Unter den verschiedenen Sanden verwendet, Kieselsäure geschieht, um die am wenigsten wünschenswert.

Metamorphe Kieselsäurekörner neigen dazu, zu explodieren; dadurch mikroskopische Partikel bilden, wenn dieses Material thermisch geschockt ist. Diese Partikel gelangen wahrscheinlich in den Arbeitsplatz und setzen die Mitarbeiter einem Silikoserisiko aus. Dies ist nicht der Fall bei Chromsand, der keinen Phasenübergang durchläuft, der für die schnelle Ausdehnung der Körner verantwortlich ist und das Metall schneller kühlt; Daraus werden feinere Körner hergestellt. Darüber hinaus ist Chromit kein metamorphes Mineral und bildet keine mikroskopischen Partikel, die für bestimmte Gesundheitsgefahren verantwortlich sind.

feuerfester Chromsandofen

Schöpflöffel Sand

Dies ist ein Mischung von Rohstoffen in der Düse einer Pfanne im Strangguss von Stahl verwendet. Der Prozess des Stranggießens beinhaltet die Weiterleitung der Stahlpfanne vom Anzapfen bis zum Teaming, bis ein Halbzeug gebildet wird. Wenn sich das Schiebetorsystem nicht frei öffnet, kann sich der Vorgang verzögern. Das Schiebetorsystem ist dafür verantwortlich, den Fluss von geschmolzenem Stahl von der wimmelnden Pfanne zur Drehschale zu behindern. Zu gegebener Zeit wird bei der Wiederherstellung des Stahlflusses, der in dem Sinne nachteilig ist, dass er an sich langsam ist, gewisse Betriebssicherheitsrisiken birgt und Schäden am Feuerfestmaterial verursacht, eingesetzt.

Ein körniges, feuerfestes Material, das als Füllsand bezeichnet wird, verhindert den Kontakt zwischen geschmolzenem Stahl und Schiebetorsystem. Chromsand ist das am häufigsten verwendete Material. Guter Füllsand muss folgende Eigenschaften aufweisen, einschließlich Brechungsfähigkeit, Partikelgrößenverteilung, Partikelverpackungsdichte, geringe Wärmeausdehnung, Fließfähigkeit und vor allem die Fähigkeit, eine gesinterte Kruste mit der entsprechenden Dicke zu bilden, wenn direkten Kontakt mit dem geschmolzenen Metall.

Die Refraktorhaftigkeit und das Oberflächenschmelzen müssen für idealen Füllsand ausgeginnen; eine sinterte Oberfläche erstellen, wenn auch nicht mit einer großen Dicke. Eine erhebliche Menge an Druck ist erforderlich, um eine dickere sinterte Oberfläche zu durchbrechen, was zu einer Verringerung der "freien Öffnung" führt.

Umgekehrt begrenzt das schnelle Sintern der Oberfläche des Füllsands die Durchlässigkeit von flüssigem Stahl in den inneren Aspekt der Düse. 2012 veröffentlichten Farshidfar und Kakroudi eine Studie über die Verwendung der Gießerei Chromsand im Stranggussprozess. Sie kamen zu dem Schluss, dass eine geeignete Partikelgrößenverteilung einen positiven Einfluss auf die Fließfähigkeit und Durchlässigkeit von Füllsanden hat.

Formen aus grünem Sand

Feuerfeste Feuerziegeltechnologie

Chromsand wird bei der Herstellung von magnesitenchromarischen Chromziegeln verwendet, die in der Regel über 33 Chrom (III)-Oxid enthalten. Magnesit-Chromsteine haben spezifische Eigenschaften, die es für seine Anwendungen geeignet machen. Zu den Merkmalen dieser feuerfesten Ziegel gehören eine hohe Kältekraft, eine Hohetemperaturfestigkeit von ca. 1700oC, eine starke Grunderosionsbeständigkeit der Schlacken, eine ausgezeichnete thermische Stoßfestigkeit und eine gewisse Beständigkeit gegen Saurhelacke. Die Anwendungen von Magnesit-Chrom-Steinen umfassen:

  1. Fabriken für die Metallproduktion verwenden magnesite Chromfeuerfestziegel für den Bau von Elektroofenplatte, offenem Herdofenplatte, Feinschmiede und anderen Öfen, die für NICHTeisenmetalle verwendet werden.
  2. Fused gegossen Magnesit Chromziegel wird in Bereichen innerhalb der Wand von Ultra-High-Power-Elektrolichtbogenofen verwendet, wo die Temperatur hoch ist.
  3. Es wird für Brennzonen Drehzementofen und regenerative Kammer in Glasofen angenommen.
  4. "Magnesit-Chromziegel aus synthetischem Kompost" und "geschmolzenem Guss magnesit-Chromziegel" und werden in Bereichen verwendet, in denen eine erhebliche Erosion in BUNTmetallen Blitzschmelzofen wahrscheinlich auftritt.
  5. Der aus einem synthetischen Kompost zusammengesetzte Magnesit-Chromziegel wird in Bereichen eingesetzt, in denen die Gefahr einer erheblichen Erosion in der Feinschmiede besteht.

Chromsand wird auch in chromfarbenem Feuerfeststein verwendet. Dieser feuerfeste Ziegel hat die gleichen Eigenschaften wie der mit Magnesitchrom hergestellte. Die Anwendungen von Chrom-Conundrum-Stein gehören:

  1. Es ist weit verbreitet in Zink-Schmelz-Elektroofen und Verflüchtigungsofen verwendet.
  2. Es wird auch in einem Kupferschmelzofen verwendet.
  3. Es wird in der Regel in Bereichen innerhalb metallurgischer Öfen verwendet, die anfällig für erhöhten Abrieb und hohe Temperaturen sind.

Gießformen

Gießerei Chrom formt die äußere Form von Gussteilen sowie die inneren Hohlräume. Unter normalen Umständen kleben Sandkörner nicht aneinander. Als solche werden Bindemittel hinzugefügt, um Sandkörner miteinander zu veranlassen. Die Verklebung von Sandpartikeln ermöglicht eine Form, wenn geschmolzenes Metall in eine Gussform gegossen und abgekühlt wird.

Eine andere Form von Sand mit spezifischen physikalischen und chemischen Eigenschaften wird beim Formen bestimmter Gussteile verwendet. So ist beispielsweise eine hohe Wärmeleitfähigkeit, die den Chromsand der Gießerei charakterisiert, für Automobilgussteile einschließlich Motorblöcke n. Chr. und Nockenwellen erforderlich.

Eine hohe Wärmeleitfähigkeit sorgt dafür, dass sich die Gussteile schnell abkühlen; dadurch wird das Potenzial des geschmolzenen Metalls, die Oberfläche der Form zu durchdringen, verringert. Eine geringe Wärmeausdehnung, die ein entscheidendes Merkmal von Gießerei Chromsand ermöglicht eine erhöhte Dimensionsstabilität. Darüber hinaus werden Neben Chromsand Harzklebesysteme und anorganische Bindemittel eingesetzt, da seine Grundizität näher an der Neutralität liegt.

Produzierte Waren aus Formen

Pigmentierung von Feinsteinzeugfliesen

In der Regel werden Porzellanfliesen mit verschiedenen Farben und Pigmentierungen hergestellt. Die Farben für schnellgebrannte Porzellanfliesen sind aus dem schwarzen (Fe1Cr)2O3 Pigment abgeleitet, das teuer und synthetisch ist. Allerdings bietet Chromsand eine billigere Option für die Pigmentierung von Porzellanfliesen und lässt keine Veränderung der Mikrostruktur und der mechanischen Eigenschaften der Fliesen zu, wenn sie eingeführt werden.

Produktion von rostfreiem Stahl

Extrahiertes Chrom aus Chromsand wird bei der Herstellung von Edelstahl verwendet – aus etwa 18 der Legierung. Das Aushärten von Edelstahl ist auf das Vorhandensein von Chrom zurückzuführen. Darüber hinaus sorgt Chrom dafür, dass diese Legierung bei hohen Temperaturen gegen korrosive Kräfte resistent ist.

Metall gießt aus Tiegel in Formen

Nichrome-Legierung

Nichrom besteht aus ca. 80 Nickel und 20 Chrom. Chrom ist der Hauptgrund für die Beständigkeit dieser Legierung gegen hohe Temperaturen – ein Wert von 1250oC. Nichrome-Legierungen werden häufig beim Bau von Heizeinheiten eingesetzt. Darüber hinaus ist die Fähigkeit von Nichromlegierungen, Korrosion und oxidativen Faktoren standzuhalten, viel dem Vorhandensein von Chrom zu verdanken.

Chromsand